„Karriere richtig planen und gestalten“

Unter diesem Motto stand die diesjährige Young-Leaders-Veranstaltung am 27. November 2012 in der Region Nord. Gleichzeitig wurde die Veranstaltung von der Geschäftsstellenleiterin Diana Nier zum Anlass genommen, Bettina Bühler-Webel als neue Young-Leaders-Verantwortliche für die Region Nord den 13 Teilnehmern persönlich vorzustellen.

Thomas Landwehr

In seinem Vortrag erklärte Thomas Landwehr, langjähriger Berater und Coach bei von Rundstedt HR-Partners, sehr anschaulich, mit welchen Hindernissen, aber auch Chancen junge Führungskräfte rechnen sollten. Nur der Einzelne selbst kann eigenverantwortlich seinen Karriereweg gestalten!

So staunten die Teilnehmer nicht schlecht, als Thomas Landwehr darstellte, dass es auch zum gesamten Berufsleben gehört, mit Krisen und Unsicherheiten umzugehen und umgehen zu lernen. Eine Gewähr gibt es nicht, aber drei „ Sicherheitsanker“ in Form von Qualifikation, Gesundheit und Motivation verhindern ein Scheitern. Alle Sicherheitsanker liegen im eigenen Verantwortungsbereich.

Ein gutes Karrieremanagement erfordert Zeit, Energie und auch Geld. Ein nachhaltiges Netzwerk, auch im persönlichen Bereich, ist ebenso wesentlich wie eine optimale und lebenslange Aus- und Weiterbildung. In der heutigen Zeit haben Arbeitszeugnisse an Bedeutung verloren. Gute Referenzen und Reputation sind viel effektiver und wirkungsvoller. Hier sollten die jungen Führungskräfte frühzeitig auf entsprechende Ansprechpartner hinwirken.

Wichtig bei aller Karriereplanung sind eine Selbstreflexion und die eigene Gesundheit. So können entsprechende Auszeiten durchaus sinnvoll genutzt werden.

Aufgrund des offenen Impulsvortrages haben sich die Teilnehmer sehr rege mit dem Referenten zu Fragen des Lebenslaufs, der Gehaltsangabe bei Bewerbungen, Angebote von Personalberatern usw. ausgetauscht.

Die jeweiligen Gespräche und das Netzwerken wurde anschließend bei einem kleinem Imbiss intensiviert und man war sich einig, viel Neues und Wichtiges für die eigene Karriere erfahren zu haben.

Bildquelle: die-fuehrungskraefte.de