Ressource Motivation

Am 04.09.2014 traf sich die Vereinigung der Geschäftsführer zu einer Vortragsveranstaltung in den Räumlichkeiten des Rotonda Business Club in Köln. „Ressource Motivation – das! ungenutzte (HR) Potential des 21. Jahrhunderts für die Entscheider bzw. Geschäftsführer“ stand als Vortrag auf dem Programm. Christina Kock, DOM-CONSULTING, zeigte unter Berufung auf den Gallup Engagement-Index in ihrem Vortrag auf, wie erschreckend wenig Mitarbeiter eine gute soziale Bindung an das Unternehmen haben und entsprechend hoch motiviert sind (16 %). Die Mehrheit alle Mitarbeiter (67 %) leistet nur „Dienst nach Vorschrift“. 17 % der Mitarbeiter haben überhaupt keine Bindung an ihren Arbeitgeber. Die Folge der schlechten Bindung sind mehr Fehltage und eine höhere Fluktuation. Umstände, die sich kein Unternehmen leisten kann.

Der Schlüssel zum Erfolg ist eine Führungskraft, die sich bewusst ist, dass gute Führung weit mehr beinhaltet als die bloße Anleitung zur Arbeit. Vertrauen in die Führungskraft und deren Verfügbarkeit sind entscheidende Faktoren. Jeder Mitarbeiter muss optimal an der richtigen Stelle abgeholt werden. Dabei ist es sinnvoll, das eigene Führungsverhalten und die eigenen Werte zu hinterfragen. Denn nicht jeder reagiert auf dieselben Schlüsselreize: Den einen motiviert Anerkennung und Dank, der andere lässt sich durch materielle Dinge zu Höchstleistungen motivieren.

Jeder Entscheider sollte sich regelmäßig die Frage stellen, was er im Unternehmen tut, um die Leistungsbereitschaft und Motivation seiner Mitarbeiter zu halten bzw. optimal sogar zu steigern. Denn in Zukunft wird die individuelle und richtige Motivation von Mitarbeitern eine große strategische Rolle spielen, wenn es um die Wettbewerbsfähigkeit und Leistungsbereitschaft von Unternehmen geht. “People come for the company and leave for the boss!”

Die Zeit vor und nach dem Vortrag wurde intensiv zum Netzwerken genutzt. Kleine Köstlichkeiten wie z.B. eine echte Kölner Currywurst rundeten die Veranstaltung genussvoll ab.

 

Bildquelle: © DOM Consulting