"Über wen ich mich ärgere, entscheide ich selbst!"

Referentin Lioba Heinzler

Nicht nur der Titel der Vortragsveranstaltung am 03.11.2015 war gut gewählt. Das Thema traf offenbar den Nerv der Zeit. Viele Teilnehmerinnen fanden den Weg in die Hauptgeschäftsstelle des Verbandes nach Essen. Die Referentin Lioba Heinzler, Supervisorin DGSv und Coach für Veränderungsprozesse in Unternehmen, zeigte in ihrem Vortrag auf, dass es Wege gibt, Ärger bzw. das sich Ärgern in den Griff zu bekommen.

Ärger entsteht im Regelfall dann, wenn wir uns persönlich angegriffen fühlen oder wenn Dinge nicht so laufen, wie wir sie für richtig halten. Denn meistens gehen wir davon aus, dass alles so sein muss, wie wir es für richtig halten. Man kann mit Frustration oder Stagnation auf bestimmte Ärgernisse reagieren oder die Möglichkeit der Transformation nutzen. Denn erst durch die eigenen Gedanken entsteht das Gefühl „Ärger“. Wenn man seine Einstellungen zu bestimmten Dingen ändert, kann man auch (s)eine bestimmten Ärger-Kreislauf durchbrechen.

Interessante Diskussionen und gutes Netzwerken rundeten die gelungene Vortragsveranstaltung ab.