Gesundes Führen in Zeiten der Veränderung

Treffen weiblicher Führungskräfte in Düsseldorf

Über den Dächern der Stadt fand am 19. September 2012 ein Treffen der weiblichen Führungskräfte in Düsseldorf statt. Aus dem 17. Stock des Stadttors bot sich den Damen ein traumhafter Blick auf den Rhein sowie auf die Dächer namhafter Düsseldorfer Unternehmen.

Das Treffen in den von der Managementberatung Konitzer & Tafel zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten war ursprünglich als Vortragsveranstaltung angekündigt worden. Es entwickelte sich jedoch schnell zu einer interaktiven Diskussionsrunde unter Leitung des Referenten, Herrn Dr. Hansjörg Becker, Arzt und Geschäftsführer der INSITE-Interventions GmbH, einem Beratungsdienst für Unternehmen und ihre Mitarbeiter.

Die Befürchtungen, die schöne Aussicht auf Düsseldorf könne die Teilnehmerinnen zu sehr von dem Vortrag des Referenten ablenken, stellten sich als unbegründet heraus. Die Ausführungen des Beraters zum Thema „Gesundes Führen in Zeiten der Veränderung“ waren derart fesselnd, dass das Panorama gar nicht weiter wahrgenommen wurde.

In Zeiten der „Volkskrankheit“ Burnout haben Berufstätige mittlerweile erkannt, dass eine Multi-Tasking-Tätigkeit kurzfristig zwar förderlich, langfristig aber nicht ohne gesundheitliche Schäden durchzuhalten ist. Herr Dr. Becker betonte, dass es besonders wichtig ist, frühzeitig den Punkt zu erkennen, an dem erhöhter beruflicher Stress in eine ernstzunehmende Krankheit umzuschlagen droht. Den Teilnehmerinnen zeigte der Berater einige Ansätze auf, wie sie einer solchen Überbelastung eigenständig und dauerhaft vorbeugen können.

Natürlich kam das Netzwerken auch an diesem Abend nicht zu kurz. Bei einem kleinen Imbiss fand ein reger Austausch von Erfahrungen und Ratschlägen unter den Teilnehmerinnen statt.