Always busy oder Business? DFK-Frauennetzwerkveranstaltung in Essen

Lioba Heinzler

Der gut besuchte Vortrag am 2. April 2019 in Essen widmete sich dem Faktor Zeit in einer Arbeitswelt, die verrückt geworden ist. Die Referentin Lioba Heinzler stellte eine solide Methode vor, wie wir uns heute den Freiraum schaffen können, den wir für die Verwirklichung unserer Ziele brauchen.

Gerade für Frauen, die regelmäßig zusätzlich noch das Gros an CareArbeit zu tragen haben, ist das Jonglieren mit den vielfältigen Arbeitsfeldern und Lebensbereichen und den damit verbundenen Aufgaben eine besondere Herausforderung. Dabei wünschen sich die meisten einen klaren Überblick über die Situation und eine sichere Einschätzung der Prioritäten und Aufgaben. Gern würden sie ihren Arbeitsalltag so gestalten, dass sie auch den Freiraum haben, ihre neuen Ideen zu realisieren. Schön wäre es, wenn sie in Ruhe ihren Job machen und ihre Kräfte schonen könnten. Damit sie wieder mehr Zeit für sich und ihre Lieben haben und ihr Leben intensiver genießen können.

Der Vortrag widmete sich der Frage, wie Schritt für Schritt ein entspannteres Business erschaffen werden kann. Entscheidend ist, den Arbeitsalltag fokussiert auszurichten, souverän eigene Maßstäbe zu setzen und damit den nachhaltigen Erfolg im Team und Unternehmen zu sichern.

Für diesen nachhaltigen, smarten Erfolg braucht es eine entlastende Struktur und Selbstvertrauen gegenüber der eigenen Idee. Das gelingt am besten durch das smarte Dreischrittmodell:

  • Ziele setzen und Umsetzung planen
  • energievolles Umsetzen mit schöpferischen Pausen
  • Review und Auswertung, die weiterhilft

Dieses dient nachhaltig dem Ziel, dass Chefinnen und Chefs souverän und gelassen eine lebendige Führungs- und Unternehmerstärke leben können. Das Thema wurde in der anschließenden Diskussion mit den Teilnehmerinnen vertieft. Intensives Netzwerken und ein kleiner Imbiss rundeten die gelungene Veranstaltung ab.

Kontakt und weitere Information:
https://liobaheinzler.de


Bildquelle: © Lioba Heinzler