53. Frauennetzwerktreffen in Essen - Karriere in einer gemeinnützigen Organisation

Das Frauennetzwerk des Verbandes DFK konnte sich im November 2017 des Besuchs von Susanne Fotiadis, der Bereichsleiterin Marketing von UNICEF Deutschland, erfreuen. Susanne Fotiadis entschied sich, nach einem Karrierebeginn in verschiedenen Konzernen für eine Tätigkeit bei UNICEF und ist seit vielen Jahren mit großer Leidenschaft hauptberuflich bei dem Kinderhilfswerk beschäftigt. Mit großem Interesse verfolgten die Besucherinnen die Ausführungen von Susanne Fotiadis bezüglich ihres Ausstiegs aus dem Wirtschaftsleben, der Bewerbung bei UNICEF und die verschiedenen Stationen bis hin zu einer leitenden Tätigkeit mit weltweit spannenden Projekten. Susanne Fotiadis berichtete insbesondere von einer Schule in Malawi, deren Projektbetreuung intensiv von ihr begleitet wurde. Im Anschluss an den Vortrag hatten die Besucherinnen die Möglichkeit, Susanne Fotiadis in einer Q&A Session individuelle Fragen zu der Tätigkeit und den Karrieremöglichkeiten bei UNICEF zu befragen. 

 

Über Susanne Fotiadis

Susanne Fotiadis ist seit über 10 Jahren Mitglied der Geschäftsleitung und seit 2012 Leiterin des Bereichs Marketing von UNICEF Deutschland. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat sie in den Projektländern viele Jungen und Mädchen treffen dürfen, die durch die Hilfe von UNICEF unterstützt werden.
Auf einer Reise nach Vietnam konnte sie beispielsweise in einem von UNICEF unterstützten Kinderzentrum das behinderte Mädchen Uyen kennenlernen, die sie mit ihrem ansteckenden Lachen inspirierte.

Vor ihrem Wechsel zu UNICEF hat die Diplom-Kauffrau in der freien Wirtschaft in leitender Position gearbeitet, u.a. als Head of International Product Marketing bei der BRITA GmbH. Den Schritt zu einer gemeinnützigen Organisation ist sie dabei bewusst gegangen, denn es war ihr wichtig, in ihrem Job nicht nur erfolgreich zu sein, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.