14. Frauennetzwerk Leipzig: „Achtsamkeit- hohe Schule auf tiefem Fundament“

Coach und Achtsamkeitstrainerin Dagmar Dölschner

Das Thema Achtsamkeit ist aktuell in aller Munde. Achtsamkeit ist eine Haltung und hat somit direkte Wirkung auf die Qualität unserer Beziehungen, auf die Arbeit, auf Führung sowie auf Problemlösungen und Innovationen. Im Rahmen des Workshops wurde aufgezeigt, wie Achtsamkeit dazu beitragen kann, den eigenen Stress zu reduzieren und uns unserer Denkmuster bewusst zu werden.

DFK-Mitglied Dagmar Dölschner hatte die Idee zu diesem exklusiven Workshop und auch erfolgreich die Organisation übernommen. Die 12 Teilnehmerinnen belegten das entsprechende Interesse. Dagmar Dölschner ist in Leipzig geboren und absolvierte u.a. ein Studium an der Universität Bielefeld zu Coaching und Moderation, Organisationsentwicklungs- und Supervisionsausbildung am Fritz-Perls-Institut. Sie war viele Jahre als Inhouse-Consultant und Geschäftsführerin bei einer Versicherung tätig. Nach einer Weiterbildung zur Achtsamkeitstrainerin ist sie nun als Organisationsberaterin, Coach und Achtsamkeitstrainerin bundesweit tätig. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung konnte Dagmar Dölschner sehr anschaulich den Teilnehmerinnen in einer kurzen Einführung darstellen, worauf es bei dem Thema Achtsamkeit ankommt. Auf Basis von MBSR  (Mindfulness-Based-Stress-Reduction) soll eine richtige Balance von Körper, Geist und Seele hergestellt werden.

Achtsamkeitstrainerin und Yogalehrerin Birgit Beck, in deren Räumen „Beck-Raum-Yoga“ wir zu Gast waren, erläuterte im Anschluss, dass durch Selbsterforschung, Objektivität und Selbst-Bewusstsein der Weg zur eigenen Achtsamkeit bereitet wird. Mit einer Entspannungsübung gab Beck dann einen Einblick in die Achtsamkeits-Praxis. Der nachfolgende offene Austausch unter den Teilnehmerinnen verdeutlichte, dass einige bereits gute Erfahrungen mit Entspannungstechniken gemacht haben und andere dies noch für sich entdecken.

Beim Abendessen wurden der Erfahrungsaustausch sowie neue interessante Kontakte weiter vertieft. Ein gelungener Abend mit vielen Eindrücken und einer sehr angenehmen wie entspannten Atmospähre.

dn

Bildquelle: © Dagmar Dölschner