Frauennetzwerk

Statistiken belegen es: Netzwerke sind für die Karriereentwicklung wichtiger als Leistung und Fleiß. Erschreckend, aber wahr. Umso wichtiger ist es, ein eigenes Netzwerk aufzubauen und zu pflegen. Männer tun das seit Jahrzehnten in ihren studentischen Verbindungen. Frauen haben unbestrittenerweise Nachholbedarf. Der Verband fördert seit vielen Jahren gezielt den Netzwerkauf- und -ausbau unter weiblichen Führungskräften. Seit 2007 finden bundesweit an vielen Orten regelmäßige Treffen statt, um den Austausch und das Netzwerken zu fördern und zu vertiefen. Mittlerweile haben mehr als 150 Treffen weiblicher Führungskräfte in Berlin, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, Düsseldorf und München stattgefunden.

Alle weiblichen Führungskräfte des Verbandes werden bundesweit zu diesen Treffen eingeladen - unabhängig von einer regionalen Zuordnung.

Unsere Leistungen


Bildquelle Banner: © krimar / Fotolia

FECER, der Europäische Verband der Führungskräfte aus dem Energie- und zugehörigen Forschungssektor, der mehr als 20.000 Manager aus ganz Europa...

Weiterlesen

Gemeinsam stehen beide Verbände dafür ein, dass sich unternehmerische und ethische Verantwortung nicht widersprechen, sondern einander bedingen.

Weiterlesen

Die Delegierten haben am 25. April in Dortmund Bernhard von Rothkirch als Verbandsvorsitzenden bestätigt.

Weiterlesen

Mehr als 50 Wochenstunden sind bei Managern die Regel

Weiterlesen

Banken und Energieversorger zahlen am besten

Weiterlesen

Klicken Sie bitte HIER um zu unserem Kontaktformular zu gelangen.