Besichtigung mit Führung des Regierungsbunkers Ahrweiler

Ort
Am Silberberg
Ahrweiler
Zeitraum
12.10.2019
11:00 Uhr
Beschreibung

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner IfKom-Berzirk Köln laden wir Sie herzlich, zur Besichtigung mit Führung des Regierungsbunkers Bund in Ahrweiler und anschließender Herbstwanderung an der Ahr, ein.

Der ehemalige Regierungsbunker im Ahrtal öffnete im März 2008 seine atombombensicheren Tore als Museum. Eine umfangreiche Dokumentation und Originalgegenstände am Originalschauplatz informieren über dieses Kapitel deutscher Geschichte, das Teil eines weltweiten Drohszenarios der Supermächte in Ost und West war. Der Regierungsbunker im Ahrtal war das geheimste Bauwerk in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Seine Planung reicht bis ins Jahr 1950 zurück, Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer war vom Anfang an mit einbezogen. Nach jahrelanger Standortsuche hatte man sich für zwei Eisenbahntunnel der ehemaligen, (unvollendeten) strategischen Bahn durch das Ahrgebirge entschied. 1962 wurde am Kuxberg mit dem Bunkerausbau begonnen. Dort lag der Zugang zu den wesentlichen Bereichen der Regierung, die sich mit einer Überdeckung von bis zu 110 Metern im Innenteil befanden. Mit der Fertigstellung 1971 war die Bunkeranlage auf 17,3 km gewachsen und umfasste 936 Schlaf- sowie 897 Büroräume. Nach dem Rückbau zwischen 2001 und 2006 sind 203 Meter der ehemaligen Anlage als Dokumentationsstätte erhalten.

Dauer der Führung: ca. 1,5 Stunden

Kosten: Besichtigung und Führung pro Person 9 €.

Wanderung
Nach der Besichtigung wollen wir auf dem Rotweinwanderweg zum Kloster Marienthal (ca. 2,6 km) wandern und einkehren. Neben einem Gläschen Wein ist dort sehr zu empfehlen der Flammkuchen; aber es gibt auch sehr guten Kuchen. Wer nicht so weit laufen will, kann auch schon vorher einkehren im Altenwegshof (ca. 1,2 km) oder im Weingut Försterhof (ca. 1,6 km).
Wir bitten um Rückmeldung wer mit zum Kloster Marienthal wandern möchte, damit wir dort reservieren können.

Anmeldung bitte bis zum 06.10.2019, per E-Mail an christian.scharlach@t-online.de oder telefonisch unter der Mobilrufnummer 0171 267 00 24. Mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Kontoverbindung zum Überweisen der Teilnahmegebühr.

Anreise
Die Dokumentationsstätte Regierungsbunker liegt im Stadtteil Ahrweiler. Am Museum selbst stehen ca. 65 PKW-Parkplätze zur Verfügung. Dazu der Straße "Am Silberberg" bis zu den Parkplätzen immer geradeaus folgen.
Bei Anreise mit der Bahn sind die nächstgelegenen Haltestellen „Ahrweiler Markt oder „Walporzheim“. Von dort aus beträgt der Fußweg je ca. 1,5 km bis zur Dokumentationsstätte Regierungsbunker.


Einwilligung zu Foto- und Filmaufnahmen sowie deren Veröffentlichung

Wir weisen darauf hin, dass während unserer Veranstaltung Fotos und Filmaufnahmen durch von uns beauftragte und autorisierte Personen oder Dienstleister zur Dokumentation unserer Veranstaltungen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gemacht werden. Die Aufnahmen dienen unserer Öffentlichkeitsarbeit sowie der Nutzung, Veröffentlichung und Verbreitung in Druck-, Digital und Online-Medien, wie z.B. Newslettern, Webseiten, Broschüren, Flyern und sozialen Netzwerken. Es wird in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hingewiesen, dass Fotos und Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.

Mit der Anmeldung zur und Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass es dem Veranstalter gestattet ist, auf der Veranstaltung gemachte Fotos, Audio- und/oder Filmbeiträge ohne Einschränkung, auch zu Werbezwecken, genehmigungs- und vergütungsfrei medienübergreifend zu veröffentlichen.

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Das bedeutet, dass die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann. Ihr Foto/Video wird dann unverzüglich aus dem Internetangebot des DFK entfernt.

Ihren Widerruf richten Sie in diesem Fall unter Nennung der Veranstaltung bitte an einladungsmanagement@dfk.eu.