Hexen, Dirnen, Pest und Klüngel in Köln - Historisches und Alltägliches aus Mittelalter, Neuzeit und Moderne

Ort
Kölner Dom
an der Kreuzblume gegenüber Köln Tourismus
Zeitraum
13.07.2019
15:30 Uhr
Dozent / Referent

Susanne Viegener
Stadtführerin

Beschreibung

Wir laden Aktive und Ruheständler zu einer Führung durch Köln mit Frau Viegener zum Thema "Hexen, Dirnen, Pest und Klüngel in Köln - Historisches und Alltägliches aus Mittelalter, Neuzeit und Moderne" ein.

Gemeinsam begeben wir uns auf eine Zeitreise durch unterschiedliche Epochen und Themen. Sie hören von Hexenverfolgung und Aberglauben zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges, von der Historie der Prostitution und ihren Winkeldirnen in der damals größten Stadt nördlich der Alpen, von dem verheerenden Wüten der Pest mit ihren Tausenden von Opfern und davon, wo der allseits bekannte Kölsche Klüngel eigentlich herkam.

Wir erzählen vom Schicksal der Katharina Henot - dem prominentesten Kölner Hexenprozess, berichten live aus dem Kölschen Miljö - von Dummse Tünn, Schäfers Nas' und Konsorten, zitieren die zehn Gebote des Kölschen Klüngels anhand einschlägiger Präzedenzfälle und beenden unseren Rundgang mit einer romantischen Legende aus Pestzeiten.

Teilnahmegebühr 5 € pro Person.

Bitte achten Sie auf bequeme Schuhe, wir gehen zu Fuß!

Treffpunkt: Dom, an der Kreuzblume gegenüber Köln Tourismus

Endpunkt: Rathaus

Kontakt am Veranstaltungstag Klaus Siebertz Mobil 0171 31 77 987

Parken: Parkhaus Am Dom, Kurt-Hackenberg-Platz 2, 50667 Köln oder

Tiefgaragen im Maternushaus Kardinal-Frings-Straße 1-3, 50668 Köln oder "An der Börse" oder "IHK", beide Zufahrten vom Altengrabengäßchen!!!

ÖPNV Dom / Hauptbahnhof

Im Anschluss an die Führung planen wir ein gemütlich Zusammensein auf Selbstzahlerbasis. Das Restaurant wird mit der Bestätigung bekannt gegeben.


Einwilligung zu Foto- und Filmaufnahmen sowie deren Veröffentlichung

Wir weisen darauf hin, dass während unserer Veranstaltung Fotos und Filmaufnahmen durch von uns beauftragte und autorisierte Personen oder Dienstleister zur Dokumentation unserer Veranstaltungen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gemacht werden. Die Aufnahmen dienen unserer Öffentlichkeitsarbeit sowie der Nutzung, Veröffentlichung und Verbreitung in Druck-, Digital und Online-Medien, wie z.B. Newslettern, Webseiten, Broschüren, Flyern und sozialen Netzwerken. Es wird in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hingewiesen, dass Fotos und Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.

Mit der Anmeldung zur und Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass es dem Veranstalter gestattet ist, auf der Veranstaltung gemachte Fotos, Audio- und/oder Filmbeiträge ohne Einschränkung, auch zu Werbezwecken, genehmigungs- und vergütungsfrei medienübergreifend zu veröffentlichen.

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Das bedeutet, dass die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann. Ihr Foto/Video wird dann unverzüglich aus dem Internetangebot des DFK entfernt.

Ihren Widerruf richten Sie in diesem Fall unter Nennung der Veranstaltung bitte an einladungsmanagement@dfk.eu.

Diese Veranstaltung wird über die DFK-Kompetenz GmbH als Servicegesellschaft des Verbandes abgewickelt.

Anmeldeschluss ist der 01.07.2019