Traditioneller Kölner Krippenweg, Führung in St. Maria Lyskirchen, St.Maria im Kapitol, Groß St. Martin, Antoniterkirche, St.Kolumba und Minoritenkirche

Ort
St. Maria Lyskirchen
Marienplatz 17-19
50676 Köln
Wegbeschreibung in Google Maps
Zeitraum
19.01.2019
10:15 Uhr
Dozent / Referent

Susanne Viegener
Stadtführerin

Beschreibung

Wir laden Aktive und Ruheständler herzlich zum traditionellen Kölner"Kreppchensgang" ein.

Folget dem Stern - „Kreppche luure“ – Stationen auf dem Kölner Krippenweg. Die Idee, eine Krippe aufzustellen, brachten die Jesuiten Anfang des 17.Jh. aus Italien bzw. Venedig mit. Der traditionelle Kölner Krippenweg geht zurück auf das Jahr 1966, als anlässlich des Weltkrippenkongresses in Köln der erste Kölner Krippenweg organisiert wurde.

Auf dem Kölner Krippenweg kann man über 110 Krippen aus verschiedensten Epochen, Ländern und Kulturen an unterschiedlichen Standorten in der ganzen Innenstadt bewundern.

Wir beginnen mit der Milieukrippe in der romanischen Kirche St. Maria Lyskirchen, die zu einer der beliebtesten Krippen in Köln zählt, und gehen dann weiter

  • zur Krippe in St. Maria im Kapitol, die Milli Schmitz-Steinkrüger 1960 für diese romanische Kirche schuf,
  • zur romanischen Kirche Groß St. Martin mit der von Rosemarie Peter Anfang der 1980er Jahre aus Ton geformten Krippe, die aufgrund einer besonderen Oberflächenbehandlung wie aus Bronze  gegossen wirkt,
  • zur Krippe der Antoniterkirche auf der Schildergasse – der ältesten evangelischen Kirche Kölns - mit handgeschnitzten Holzfiguren im Stile Ernst Barlachs und drei Ausstattungsstücken von der Hand des Künstlers Ernst Barlach,
  • zur Kapelle von St. Kolumba mit ihrer ergreifend reduzierten Krippendarstellung - geschaffen von der Krippenkünstlerin Lita Mertens.
    Den Abschluss bildet die Krippe in der Minoritenkirche.

Auf dem Weg zu den einzelnen Kirchen wird Frau Viegener auf besondere Punkte in der Stadt hinweisen - lassen Sie sich überraschen.

Teilnahmegebühr: 7 € /Erwachsene; Schüler und Studierende frei

Kontakt am Veranstaltungstag: Klaus Siebertz 0171 31 77 987

Nach dem  Krippenweg treffen wir uns in einem Restaurant. Die Kosten für Speis & Trank trägt jeder selbst.

Änderungen vorbehalten


Einwilligung zu Foto- und Filmaufnahmen sowie deren Veröffentlichung

Wir weisen darauf hin, dass während unserer Veranstaltung Fotos und Filmaufnahmen durch von uns beauftragte und autorisierte Personen oder Dienstleister zur Dokumentation unserer Veranstaltungen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gemacht werden. Die Aufnahmen dienen unserer Öffentlichkeitsarbeit sowie der Nutzung, Veröffentlichung und Verbreitung in Druck-, Digital und Online-Medien, wie z.B. Newslettern, Webseiten, Broschüren, Flyern und sozialen Netzwerken. Es wird in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hingewiesen, dass Fotos und Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.

Mit der Anmeldung zur und Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass es dem Veranstalter gestattet ist, auf der Veranstaltung gemachte Fotos, Audio- und/oder Filmbeiträge ohne Einschränkung, auch zu Werbezwecken, genehmigungs- und vergütungsfrei medienübergreifend zu veröffentlichen.

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Das bedeutet, dass die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.

Ihren Widerruf richten Sie in diesem Fall unter Nennung der Veranstaltung bitte an einladungsmanagement@die-fuehrungskraefte.de.

Diese Veranstaltung wird über die DFK-Kompetenz GmbH als Servicegesellschaft des Verbandes abgewickelt.

Anmeldeschluss ist der 13.01.19