New Work & Leadership - Vortrag und Diskussion mit Thomas Sattelberger - ausgebucht!

Beschreibung

Leider ist dieser Termin bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

 

Das Programm

17:30 UhrBegrüßung
Dr. Sabine Quirrenbach | Geschäftsleitung FOM Hochschulzentrum Hamburg
Sebastian Müller | Geschäftsführer DIE FÜHRUNGSKRÄFTE, Geschäftsstelle Hamburg
17:45 Uhr Vortrag
Thomas Sattelberger | ehemaliger Personalvorstand und Arbeitsdirektor Deutsche Telekom AG, Mitglied des Bundestages
18:30 Uhr Podiumsdiskussion
Thomas Sattelberger
Christiane Brandes-Visbeck | FOM Dozentin für Medienindustrie und Leadership, Autorin von »Netzwerk schlägt Hierarchie«
Prof. Dr. Stefan Thode | Professor für Internationales Management FOM Hochschulzentrum Hamburg, Inhaber thodeconsulting
Moderation: Sebastian Müller | Geschäftsführer DIE FÜHRUNGSKRÄFTE, Geschäftsstelle Hamburg 
19:00 Uhr Abschluss und Networking-Lounge

 

Thomas Sattelberger

Thomas Sattelberger ist einer der bekanntesten HR-Experten und angesehensten Personalvorstände in Deutschland. Er war bis Mai 2012 Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Deutschen Telekom AG. Zuvor war er u. a. Mitglied des Vorstandes der Continental AG in Hannover und Leiter Konzern-Führungskräfte und Personalentwicklung bei der Deutschen Lufthansa AG. Heute steht Sattelberger zahlreichen Initiativen im Themenfeld »Arbeit & Gesellschaft« vor. 

Thema

Die Arbeitswelt befindet sich in einem großen Umbruch. Die digitale Transformation ist in nahezu allen Unternehmen angekommen. Sind die heutigen Strukturen von Arbeit und betrieblicher Organisation geeignet für die Herausforderungen durch die Megatrends der nächsten Jahre? Welche Auswirkungen haben struktureller und digitaler Wandel auf den zukünftigen Alltag als Arbeitnehmer und Führungskraft? Wie sieht gute Führung, richtiges Management in digitalen Zeiten aus? Diesen und weiteren Themen widmet sich Thomas Sattelberger in seinem Impulsvortrag und skizziert Lösungs- und Denkansätze, die in der anschließenden Podiumsdiskussion vertieft werden.

Unter dem Schlagwort »New Work« rücken neue Grundwerte wie Augenhöhe, Verantwortung und Teilhabe in das Zentrum der Arbeitsorganisation. Von der Arbeitsweise jedes Einzelnen über die Teamarbeit in digitalen Netzwerken bis hin zu Unternehmensstrukturen stellen sich für Mitarbeiter und Führungskräfte viele Fragen: Wie wollen wir Arbeit in Zukunft organisieren? Welche Auswirkungen hat die »Neue Arbeit« auf die Innovationskraft und Work-Life-Balance eines jeden? Wie lassen sich Mitarbeiter konsequent in die Strategieentwicklung einbeziehen? 

Podiumsdiskussion

Christiane Brandes-Visbeck ist Journalistin, Kommunikationswissenschaftlerin und seit 2013 FOM Dozentin. Als TV-Produzentin, Online-Chefredakteurin und Director Content Business Development bei der Bertelsmann AG hat sie die digitale Transformation in den Medien vorangetrieben. 2004 hat sie ihre Agentur Ahoi Consulting gegründet, mit der sie Unternehmen und Organisationen zu Kommunikation und Leadership im digitalen Zeitalter berät.

Prof. Dr. Stefan Thode lehrt seit 2008 als Professor für Internationales Management an der FOM Hochschule in Hamburg. Er studierte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der McMaster University in Hamilton Betriebswirtschaftslehre und wurde von der Universität Hamburg zum Dr. rer. pol. promoviert. Neben seiner Professur begleitet er Unternehmen und öffentliche Organisationen als Berater und Coach in Transformationsprozessen.

Sebastian Müller setzt sich für die Interessen von Fach- und Führungskräften ein: Als Verbandsgeschäftsführer und Rechtsanwalt des Berufsverbandes DIE FÜHRUNGSKRÄFTE – DFK betreut er dessen Mitglieder in allen beruflichen Belangen. Er ist Leiter der Geschäftsstelle in Hamburg, Verbandsanwalt und arbeitet in verschiedenen Expertenzirkeln, u. a. zur Zukunft der Arbeitswelt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir freuen uns auf Sie!


Einwilligung zu Foto- und Filmaufnahmen sowie deren Veröffentlichung

Wir weisen darauf hin, dass während unserer Veranstaltung Fotos und Filmaufnahmen durch von uns beauftragte und autorisierte Personen oder Dienstleister zur Dokumentation unserer Veranstaltungen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gemacht werden. Die Aufnahmen dienen unserer Öffentlichkeitsarbeit sowie der Nutzung, Veröffentlichung und Verbreitung in Druck-, Digital und Online-Medien, wie z.B. Newslettern, Webseiten, Broschüren, Flyern und sozialen Netzwerken. Es wird in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hingewiesen, dass Fotos und Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.

Mit der Anmeldung zur und Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass es dem Veranstalter gestattet ist, auf der Veranstaltung gemachte Fotos, Audio- und/oder Filmbeiträge ohne Einschränkung, auch zu Werbezwecken, genehmigungs- und vergütungsfrei medienübergreifend zu veröffentlichen.

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Das bedeutet, dass die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.

Ihren Widerruf richten Sie in diesem Fall unter Nennung der Veranstaltung bitte an einladungsmanagement@die-fuehrungskraefte.de.