Gute Gründe für ein Engagement beim DFK Karrierekick Ehrenamt

Ehrenamtlich Tätige sind die neuen Superhelden

In Deutschland engagieren sich über 30 Mio. Menschen in ihrer Freizeit in ehrenamtlichen Tätigkeiten. Diese erstrecken sich über sämtliche Lebensbereiche und sind ein wichtiger Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Auch das Engagement im Berufsverband DIE  FÜHRUNGSKRÄFTE – DFK hat konkrete Vorteile.

1. Aufbau des eigenen Netzwerks

Ohne ein lebendiges Netzwerk ist der Ka­r­riere­aufstieg undenkbar geworden. Viele Experten sind sogar der Meinung, dass ein gut ­gepflegtes Netzwerk deutlich schneller zum persönlichen Karriereaufschwung führt als fachliche Qualifikationen. Auch wenn eine Mischung aus beidem der beste und einfachste Weg zur Traumkarriere ist: Unternehmen gehen diesem Ansatz seit Jahren nach und geben jungen Führungskräften die Möglichkeit, sich z. B. über Trainee-Programme ein unternehmensinternes Netzwerk auszubauen.

Viele Mitglieder des Verbandes DIE FÜHRUNGSKRÄFTE sind beruflich in großen, international aufgestellten Konzernen aktiv. Um jederzeit über wesentliche Vorgänge und Entwicklungen umfassend informiert zu bleiben, ist eine interne und externe Netzwerkpflege unabdingbar. In den DFK-Regio­nalgruppen sammelt sich eine immense Expertise aus regionalen Unternehmen. Als Ehrenamtlicher ist es da natürlich einfach, den geeigneten Kontakt für das nächste Unternehmensprojekt zu finden oder vom Netzwerk anderer Mitglieder zu profitieren. Zudem ergibt sich auch die Möglichkeit, bei einer beruflichen Neuorientierung seinen Marktwert direkt über andere Mitglieder zu prüfen und Kontakte als Türöffner zu nutzen.

2. Vorantreiben der persönlichen Weiterentwicklung

Das Thema lebenslanges Lernen und persönliche Weiterentwicklung wird viel diskutiert. Es betrifft jeden, aber konkrete Ziele und Bereiche zu definieren, in denen eine persönliche Weiterentwicklung erfolgen kann, ist schwer. Abseits des Dschungels an potenziellen Fortbildungsmöglichkeiten sind es ins­besondere Erfahrungen in unterschiedlichen Situationen, die zu einer persönlichen Weiterentwicklung beitragen. Die ehrenamtliche Tätigkeit im DFK bietet eine spannende und fordernde Aufgabe, die persönliche Weiterentwicklung selber aktiv zu gestalten und den Einfluss von Gleichgesinnten wechselseitig zu nutzen. Im Rahmen dieser Arbeit können beispielsweise Veranstaltungen mit externen Coaches oder interessanten Vortragsrednern organisiert und durchgeführt werden. Die Möglichkeit der Erweiterung des eigenen ­Horizontes ist jederzeit gegeben. Das Ehrenamt im DFK eignet sich damit hervorragend zum Ausleben der kreativen Vielfalt.

3. Aktive Mitwirkung im Unternehmen

Die FÜHRUNGSKRÄFTE setzen sich insbesondere für die Mitwirkung innerhalb der Sprecherausschüsse ein. Durch eine Mitarbeit im Sprecherausschuss lässt sich das Netzwerk im Unternehmen über die Bereichsgrenzen hinaus erweitern und gibt einem die Möglichkeit, das Unternehmen auch von einer anderen Seite kennenzulernen. Im Vordergrund einer Mitwirkung im Sprecherausschuss eines Unternehmens steht der Einsatz für die eigenen Kollegen.

Eine ehrenamtliche Tätigkeit innerhalb einer DFK-Regionalgruppe bietet die optimale Basis für Mitwirkungsmöglichkeiten. DFK-Mitglieder verfügen teilweise über jahrzehntelange Erfahrungen in den verschiedenen Unternehmensgremien (u. a. in Sprecherausschüssen) und stehen gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Die betriebliche Mitwirkung über den DFK blickt auf eine lange Tradition zurück. In Hochzeiten der Montanindustrie des Ruhrgebietes war ein Engagement im DFK Schlüssel zur betrieblichen Mitwirkung und Interessenvertretung gegenüber den Zechen und Stahlwerken. Auch heute noch spielt z. B. die Betriebsgruppe der RWE, welche der RG Köln zugeordnet wird, eine wichtige Rolle im RWE Konzern sowie im DFK.

4. Wahrnehmung der gesellschaftlichen Verantwortung

Der Brexit, die amerikanischen Präsidentschaftswahlen, Flüchtlingskrise und unzählige bewaffnete Konflikte weltweit haben gezeigt, dass die Spaltung der Gesellschaft voranschreitet. Die Welt hat in den letzten Jahren immens an Komplexität zugenommen, was viele Menschen schlicht überfordert. Ganze Bevölkerungsgruppen nehmen einen Kontrollverlust in etlichen Lebensbereichen wahr und fühlen sich von der Gesellschaft abgehängt. Eine Entwicklung, von der wir auch in Deutschland betroffen sind. Die Bundestagswahl im letzten Jahr hat gezeigt, dass man auch hierzulande mit den Unsicherheiten und Ängsten der Menschen Wählerstimmen gewinnen kann, um verunsicherte Bürger für die eigenen Interessen zu instrumentalisieren, ohne sich ernsthaft mit den anstehenden Herausforderungen auseinanderzusetzen.

Wer ein Ehrenamt in Organisationen wie dem DFK trägt, wirkt diesen Entwicklungen entgegen und übernimmt gesellschaftliche Verantwortung, sodass Grundwerte wie Zusammenarbeit, Zuverlässigkeit und Fachkompetenz wieder ins Hauptaugenmerk rücken.

Der DFK ist als Verband auf die ehrenamtliche Tätigkeit seiner Mitglieder angewiesen. Die von den Regionalgruppen geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten runden das Verbandsangebot ab und bereichern dieses in großem Maße. Gute Gründe, sich beim DFK zu engagieren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne zeigen wir Ihnen Möglichkeiten einer ehrenamtlichen Tätigkeit und vermitteln Ihnen den Kontakt zu den richtigen Ansprechpartnern in Ihrer Regionalgruppe vor Ort.


Bildquelle: © Rawpixel / Fotolia

Zurück