Neue Kooperation mit dem Schweizer Führungskräfteverband Vorteil für Mitglieder: Doppelmitgliedschaft mit der SKO

Freuen sich auf gute Zusammenarbeit für die Mitglieder in Deutschland und der Schweiz: SKO-Geschäftsleiter Jürg Eggenberger, DFK-Geschäftsführer Sebastian Müller und SKO-Ressortleiter Mitgliederservice Markus F. Kaiser

DIE FÜHRUNGSKRÄFTE – DFK und die Schweizer Kader Organisation SKO, mit rund 11.000 Mitgliedern ­eines der größten Businessnetzwerke und zugleich die bedeutendste Plattform für Führungskräfte der Schweiz, arbeiten eng zusammen. Die Mitglieder profitieren vom Ausbau des Netzwerkes und können die Dienstleistungsangebote beider Verbände zu vergünstigten Konditionen erwerben. Für alle Mitglieder, die beruflich auch Berührungen mit der Schweiz haben, bietet der DFK damit eine neue Leistung:  Auf Antrag können die Mitglieder des DFK mit 25 % Nachlass gegen einen Jahresbeitrag von 223 SFR (statt 298 SFR) eine persönliche Mitgliedschaft in der SKO in Anspruch nehmen.

DFK-Vorstand Dr. Ulrich Goldschmidt: „Da unsere Mitglieder immer öfter beruflich in Europa und auch viele öfter in der Schweiz arbeiten, möchten wir als Verband die Unterstützung auch jenseits der Grenze bestmöglich gewährleisten.“

Damit haben die Mitglieder beispielsweise auch lückenlosen Rechtsschutz in beiden Ländern. Denn die SKO verfügt über einen vergleichbaren juristischen Service wie der DFK.

„Die SKO ist hinsichtlich seiner Mitglieder-Services dem DFK sehr ähnlich. Zudem arbeiten wir schon lange mit der SKO erfolgreich zusammen – gerade auch in grenzüberschreitenden Rechtsangelegenheiten. Die DFK-Mitglieder, die berufliche Verbindungen in die Schweiz haben, sind also bei den Schweizer Kollegen in allerbesten Händen“, ergänzt Verbandsgeschäftsführer Sebastian Müller.

Die Doppelmitglieder profitieren in der SKO nicht nur von dem „SKO-Rechtsdienst“, sondern auch von weiteren Beratungsleistungen in Karriere-, Führungsfragen, gezielten Weiterbildungen und Führungstrainings, einem starken Netzwerk sowie von attraktiven Vergünstigungen wie zum Beispiel der kostenlosen Handelszeitung.

Vorteilsangebote bei Krankenkassen, Bank und Versicherungen, REKA-Checks und eben die Handelszeitung ergänzen die Mitglied­schaft. SKO setzt sich zudem ein
für die Interessen der Führungskräfte in der Schweiz als eine starke „politische ­Stimme“ z. B. bei der Arbeitsgesetz-Entwicklung.

Auch umgekehrt erhalten die SKO-Mitglieder eine um 25 % vergünstigte Mitgliedschaft im DFK. Wir freuen uns also auch auf Schweizer Neumitglieder!    

DIE SCHWEIZER KADER ORGANISATION (SKO) IM ÜBERBLICK

Als unabhängiger Verband vertritt die SKO die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Interessen aller Führungskräfte und setzt sich ein für die Themen Arbeit und Führung, Gesundheit, Vielfalt, Bildung und digitaler Wandel. 1893 als „Schweizerischer Werkmeister-Verband“ gegründet, zählt sie heute über 11.000 Mitglieder und ist nach dem „NPO-Label für Management Excellence“ zertifiziert.

Schweizer Kader Organisation SKO
Schaffhauserstrasse 2
CH-8006 Zürich: +41 43 300 50 50
www.sko.ch · info(at)sko.ch


Bildquellen: © DIE FÜHRUNGSKRÄFTE – DFK

Zurück