Kein Platz ist zentraler - Hauptstadtrepräsentanz des DFK am Brandenburger Tor

DIE FÜHRUNGSKRÄFTE – DFK haben in Berlin neue Büroräume bezogen – am Platz der Plätze: dem Pariser Platz am Brandenburger Tor. Am 1. Juli 2013 ist der Leiter der Geschäftsstelle Berlin, Verbandsgeschäftsführer Sebastian Müller, in das Allianz-Forum, Pariser Platz 6, 10117 Berlin eingezogen.

Zwischen dem Brandenburger Tor und der Französischen Botschaft: die neue Hauptstadtrepräsentanz des DFK am Pariser Platz.

Beeindruckend sind die Veranstaltungsräume mit Blick auf den Pariser Platz, die der DFK zukünftig für seine Mitglieder-Veranstaltungen mit nutzen kann. „Klein, aber fein“ ist aber weiterhin die Devise: In dem Objekt werden ausschließlich Verbände und gemeinnützige Organisationen aufgenommen, so dass die Kosten nach dem Umzug trotz der Top-Lage in Berlin Mitte nicht steigen und der Verbandshaushalt nicht mehr belastet wird als bisher.

„Wir freuen uns sehr, hier so einen wunderbaren Standort gefunden zu haben – kein Platz ist zentraler“, so Sebastian Müller. „Das Allianz-Forum bietet dabei auch Raum für den Dialog mit anderen Stakeholdern im politischen Prozess: Hier kommen Organisationen zusammen, die bessere Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit suchen und die eine Bühne für den öffentlichen Diskurs und den Dialog mit anderen Organisationen suchen. „Wir freuen uns sehr auf die Verbindungen und Kontakte zu den anderen Verbänden, Vereinen und Stiftungen im Haus“.

Von 1945 bis 1989 teilte sich am Pariser Platz die Welt in Ost und West. Ab 1961 war der Platz Teil des Todesstreifens. Seit der Wende 1989 ist der ehemals gesperrte Platz wieder für Fußgänger frei zugänglich und wie kein anderer Platz Symbol für den Fall des eisernen Vorhangs und der Wiedervereinigung Deutschlands. 

Bildquelle: www.die-fuehrungskraefte.de

Zurück