Einladung nach Luxemburg

Der Vorstand der Regionalgruppe hatte seine Mitglieder und deren Partner für den 3. Oktober zu einer „Dankeschön-Fahrt“ nach Luxemburg eingeladen.

Blick auf die Bock-Kasematten in Luxemburg

Der Vorstand erwartet das Abendessen im Weinhaus Petgen

Gegen Zahlung eines „No-Show“-Beitrages nahmen 96 Damen und Herren bei schönstem Reisewetter an dem Ereignis teil.

Hervorragend organisiert ging es am frühen Morgen mit zwei modernen Bussen in die Hauptstadt des Großherzogtums, wo bereits Reiseführer auf die Gäste warteten und sie in drei Gruppen zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt führten.

Auf unterschiedlichen Routen – die sportlichsten Damen und Herren wählten die anspruchsvolle Route durch die Kasematten, die weniger Laufstarken fuhren mit dem eigenen Bus durch die belebte Stadt –, nach der Besichtigung also, traf man pünktlich am vereinbarten Ort wieder zusammen.

Die im Rahmen der Mitgliederwerbung und -erhaltung durchgeführte Veranstaltung wurde dann in einem bekannten Weingut in Perl-Sehndorf fortgesetzt, wo die Gäste bei einer Weinprobe die Weine des Hauses kennenlernten.

Einige Teilnehmer trafen dort allerdings auf ihnen schon vertraute Kostproben. Ein köstliches Abendessen in drei Gängen schloss sich an und fand breite Zustimmung.

Dank der ausgeklügelten Vorbereitung unseres neuen Vorstandmitgliedes Dr. Frank fand auch jeder Teilnehmer die Speise auf seinem Teller, für die er sich Wochen vorher entschieden hatte.

Unter eloquenter Begleitung durch Vorstand und Busfahrer war auch die Rückfahrt für die Teilnehmer sehr kurzweilig, obwohl sie erst lange nach Einbruch der Dunkelheit endete.

Ein besonderer Dank gilt insbesondere auch den Damen des Verbandsekretariats, das die Regionalgruppe bei der Organisation der diesjährigen Jahresveranstaltung maßgeblich unterstützte.

 

Bildquellen: © DIE FÜHRUNGSKRÄFTE – DFK

Zurück