die Führungskräfte - Mitglied im Ethikverband

Gemeinsam stehen beide Verbände dafür ein, dass sich unternehmerische und ethische Verantwortung nicht widersprechen, sondern einander bedingen.

Der Ethikverband der Deutschen Wirtschaft ist ein Verein deutscher Unternehmen und Verbände und wurde 2003 in Frankfurt gegründet. Sein Ziel ist es laut Satzung, ethisch motivierte unternehmerische Entscheidungen zu fördern. Ethisch einwandfreies Verhalten lohnt sich nach Überzeugung der Experten vom Ethikverband für Unternehmen langfristig auch in wirtschaftlicher Hinsicht. "Der gute Ruf eines Unternehmens ist Geld wert", erklärt Ulf Posé, Präsident des Ehtikverbandes. "Wenn das Ansehen leidet, sinkt auch der Absatz. Ein gutes Image ist die beste Werbung.", so Posé weiter. "Wer sich unethisch verhält, mag sich kurzfristig über einige Erfolge freuen können, auf lange Sicht wird er verlieren. Wer an einem dauerhaften unternehmerischen Erfolg interessiert ist, kommt nicht umhin, sein unternehmerisches Handeln an ethischen Grundsätzen auszurichten, um Kunden und Mitarbeiter zu überzeugen.", ist sich auch Dr. Ulrich Goldschmidt, Hauptgeschäftsführer des Führungskräfteverbandes, sicher.

Beide Verbände haben sich deshalb vorgenommen, nicht nur für das Thema zu sensibilisieren und zu werben, sondern vielmehr auch Standards und Grundregeln für eine Unternehmensethik zu setzen.

Zurück