Personalpraxis24 Beitrag Nr. 177619

EU-Kommission übernimmt DFK-Position für bessere Arbeitsvermittlung in den EU-Ländern

Stark macht sich der Verband "Die Führungskräfte", kurz DFK, dafür, Arbeitssuchenden aus den Mitgliedsländern der Europäischen Union Zugang zu allen freien Arbeitsplätzen innerhalb der EU zu ermöglichen: So könne die Arbeitslosigkeit wirkungsvoller bekämpft werden.

Die bereits bestehenden Möglichkeiten müssten weiter ausgebaut werden, heißt es aus dem DFK. Der Verband verweist zum Beispiel auf EURES, die European Employment Services, die ausgebaut werden sollten.

Diese Serviceangebote seien bei den Arbeitssuchenden nicht hinreichend bekannt, würden auch von den Arbeitsverwaltungen in den EU-Ländern "noch nicht konsequent genug umgesetzt"…

Zurück