Feiern Sie mit uns 100 Jahre DFK

Der DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte feiert sein 100-jähriges Bestehen und nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, nicht nur einen Blick zurück, sondern auch in die Zukunft zu werfen. Insgesamt haben wir fünf Veranstaltungen in verschiedenen Regionen in Deutschland geplant, die die Themen und Aktivitäten des Verbands noch einmal herausstellen sollen.

Alle Mitglieder – ob regional oder überregional sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen, um mit uns die vergangenen 100 Jahre zu feiern und auf die nächsten 100 Jahre anzustoßen!

Wir freuen uns auf Sie!“

100 Jahre DFK am 8. September 2019 in Düsseldorf
„Anforderungen an junge Fach- und Führungskräfte“

 

Die Auftaktveranstaltung zur Feier unseres 100-jährigen Verbandsjubiläums in Düsseldorf steht ganz unter dem Zeichen der „(Nachwuchs-) Fach- und Führungskräfte“ – bei uns Young Leaders genannt.

Zahlreiche Studien beschäftigen sich mit den Anforderungen an angehende Führungskräfte: So auch der DFK, als branchenübergreifender Berufsverband für rund 20.000 Fach- und Führungskräfte durch alle Karrierestufen hindurch, der es als wichtiges Ziel sieht, schon frühzeitig auf Führungsaufgaben vorzubereiten.

Denn unsere Mitgliederumfrage zum Thema „Wie wird in deutschen Unternehmengeführt?“ hatte ergeben, dass Führungskräfte in der Ausbildung oftmals nur unzureichend auf Führungsaufgaben vorbereitet werden.

Diese Lücke will der DFK schließen helfen und hält im Rahmen von Hochschulkooperationen Vorträge sowie Vorlesungen zum Thema „Führung“, um dieses Thema bereits frühzeitig in die Ausbildung von Führungskräften zu integrieren.

Um unsere Ergebnisse zu diskutieren und neuen Input zu erhalten, möchten wir mit Persönlichkeiten aus Hochschule, Politik und Wirtschaft sowie Nachwuchsführungskräften aus dem Verband u.a. folgende Fragestellungen diskutieren:

  • Welche Anforderungen stellen Unternehmen an Nachwuchsführungskräfte?
  • Fühlen sich Nachwuchsführungskräfte durch ihre Ausbildung ausreichend vorbereitet?
  • Was muss sich an den Hochschulen ändern?
  • Welche Lösungen bietet die Politik an?

Unser Veranstaltungsablauf am 8. September 2019:

  • 15:00 Uhr: Sektempfang und Begrüßung durch den Vorstand des DFK in Düsseldorf, Anlegestelle Theodor-Heuss-Brücke/Robert-Lehr-Ufer
  • 15:30 Uhr: Podiumsdiskussion
  • 16:30 Uhr: Unsere Gäste haben die Gelegenheit, mit dem Schiff abzulegen, bei Snacks und Getränken eine Fahrt auf dem Rhein zu genießen und auf den 100. Geburtstag des Verbands anzustoßen.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

100 Jahre DFK am 11. November 2019 in München
DIE FÜHRUNGSKRÄFTE - Politik und Ökonomie

1919 wurde die VELA, die Vorgängerorganisation unseres Verbandes, gegründet.

Mit der Landtagspräsidentin Ilse Aigner begehen wir  den 100. Geburtstag des Verbandes.

  • ab 13:30 Uhr: TG-Einfahrt ist für die Teilnehmer geöffnet (Sicherheitskontrolle an der Einfahrt - Personalausweis !)
  • bis 14:30 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer im Konferenzsaal  - Erfrischungsgetränke stehen vor dem Saal bereit
  • ca. 14:45 Uhr: Begrüssung durch den Vorsitzenden der RG Süd Bernd Hannemann
  • ca. 15:00 Uhr: Vortrag der Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Diskussion
    Grusswort Nils Schmidt, Vorstandsmitglied DFK
    Vortrag Prof. Dr. Gerald Mann, Dozent an der FOM Hochschule in München
  • ca. 16:45 Uhr: Sekt-Empfang im "Steinernen Saal"
  • ca. 17:30 Uhr: Führung durch das Maximilaneum (Senatssaal / Akademiesaal / Lesesaal / Plenum)
  • ca. 18:30 Uhr: Eintreffen im Landtagsrestaurant - Dinner
  • ca. 21:00 Uhr: Abschluss der Veranstaltung

UNBEDINGT PERSONALAUSWEIS MITNEHMEN!

Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

100 Jahre DFK am 29. September 2019 in Bochum
„Strukturwandel im Ruhrgebiet - Zukunft der Fach- und Führungskräfte“

 

Die Feier unseres 100-jährigen Verbandsjubiläums im Deutschen Bergbau-Museum Bochum steht ganz unter dem Zeichen unserer Gründung aber auch der Zukunft des Reviers.

Der DFK, Deutschlands größter branchenübergreifender Berufsverband für rund 20.000 Fach- und Führungskräfte, hat allein in NRW fast 6.000 Mitglieder, vornehmlich aus dem Bergbau- und Energiesektor.

Ende 2018 hat in Bottrop das letzte Steinkohlebergwerk Prosper-Haniel geschlossen. In den Medien wird immer wieder über Strukturwandel, Fördergelder, erneuerbare Energien sowie über die Zukunft der ehemaligen Bergleute und deren Nachkommen berichtet. Auch für unsere Mitglieder sind das wichtige Themen, die der DFK regelmäßig aufgreift - zuletzt mit einer Veranstaltung im März 2019 auf Schloss Paffendorf.

Um diese Diskussion voranzutreiben und neue Impulse zu setzen, möchten wir in Bochum mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft sowie Fach- und Führungskräften aus dem Verband u.a. folgende Fragestellungen aufgreifen:

  • Was geschieht nach dem Kohleausstieg mit den Bergwerken und den Bergleuten?
  • Wie wirkt sich der Kohleausstieg auf die Energieversorgung aus? Welche Pläne haben die Energieversorger?
  • Welche Lösungen bietet die Politik an, um das Revier zukunftsfähig zu machen?

Unser Veranstaltungsablauf am 29. September 2019:

  • 12:00 Uhr: Unsere Gäste haben die Gelegenheit, die Rundgänge sowie das Anschauungsbergwerk des Bergbaumuseums, zu erkunden. Ehemalige Bergleute aus unserer Mitgliedschaft stehen dabei als Infoguides zur Verfügung.
  • 14:00 Uhr: Sektempfang und Begrüßung durch den Vorstand des DFK im Auditorium des Bergbaumuseums
  • 14:30 Uhr: Podiumsdiskussion
  • 15:30 Uhr: Unsere Gäste haben die Gelegenheit, bei Bergmannskost und Getränken auf den 100. Geburtstag des Verbands und die Zukunft des Ruhrgebiets anzustoßen.


Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

Digitale Zukunft und KI für Fach- und Führungskräfte! Werden Führungskräfte in einer digitalen Welt überflüssig?

 

Der DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte feiert 2019 sein 100-jähriges Bestehen und nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, nicht nur einen Blick zurück, sondern auch in die Zukunft zu werfen.

Als Deutschlands größter branchenübergreifender Berufsverband für rund 20.000 Fach- und Führungskräfte ist der DFK der Meinung, dass die Anforderungen des Digital Leaderships von Fach- und Führungskräften ein neues Rollenverständnis und damit einen neuen Führungsstil verlangt, der von Agilität, Transparenz und Schnelligkeit geprägt ist – im Gegensatz zur oftmals immer noch praktizierten hierarchischen Führung.

Wie aber gestaltet sich die digitale Zukunft?

Wird Künstliche Intelligenz (KI) auch die Aufgaben von Führungskräften übernehmen? Werden überhaupt noch Führungskräfte benötigt?

Können KI und Digitalisierung ethische Ansätze bei der Führung beinhalten?

Diese und andere Fragen wollen wir in einem feierlichen Rahmen mit unseren Gästen in einer Location diskutieren, die für Vergangenheit und Zukunft steht. Der Meistersaal am Potsdamer Platz, damals direkt an der Mauer gelegen und von Künstlern, wie David Bowie, Depeche Mode, U2 als Produktionsort für ihre Alben genutzt.

Seien Sie dabei und gestalten Sie mit uns die (digitale) Zukunft für Fach- und Führungskräfte.

Wir freuen uns, folgende Diskutanten auf unserem Podium begrüßen zu dürfen:
Cem Özdemir, MdB und ehemaliger Bundesvorsitzender Bündnis 90/ Die Grünen
Dr. Irina Kummert, Präsidentin des Ethikverbandes der deutschen Wirtschaft e.V.
Dr. Danyal Bayaz, MdB und Stellvertreter für die Grünen in der KI. Enquete des Dt. Bundestages
Thomas Jarzombek, MdB und Beauftragter des Wirtschaftsministeriums für die Digitale Wirtschaft
Uwe Schummer, MdB unde stellv. Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU/ CSU Bundestagsfraktion    

Bitte beachten Sie die angespannte Parkplatzsituation in der Umgebeung rund um den Potsdamer Platz und den Meistersaal; Die S-Bahnhaltestelle "Potsdamer Platz" befindet sich nur wenige Gehminuten vom Meistersaal entfernt.


Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

Leadership Talk mit Dr. Gerald Hüther an der HHL in Leipzig im Rahmen des 100 jährigen Jubiläums des DFK

 

Kaum eine Frage scheint heute dringlicher, als die nach dem gelingenden Zusammenspiel von Individuum und Gruppe. Wie kann man starken Persönlichkeiten im Team helfen, ihre Potenziale zu entfalten und gleichzeitig die Gemeinschaft stärken?

Dr. Gerald Hüther, einer der bekanntesten Hirnforscher in Deutschland, wird seinen Ansatz an der Handelshochschule Leipzig (HHL), an der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel erst kürzlich die Ehrendoktorwürde verliehen wurde, zur Diskussion stellen und Wege aufzeigen, wie gesellschaftliche Transformationsprozesse angeregt werden können. Gerade in Mitteldeutschland sind neue Lösungen gefragt, wie etwa der Strukturwandel durch den Kohleausstieg, aber auch die Auswirkungen der Digitalisierung bewältigt werden können.

Nach einem Impulsvortrag wird eine Diskussion zunächst mit den o.g. Gästen und Experten auf diesem Gebiet geführt und anschließend auf das Publikum erweitert.
Wir freuen uns, wenn Sie als Gast des DFK an einer lebhaften Diskussion zu einem Thema, das bundesweite Bedeutung hat, teilnehmen.

Referenten:

Dr. Gerald Hüther, Hirnforscher, Autor
Hans-Peter Kemser, Leiter BMW Group Werk Leipzig
Sven Ole Müller, Multipreneur & Ultrasportler
Nils Schmidt, Vorstandsmitglied DFK - Verband für Fach- und Führungskräfte
Prof. Timo Meyhardt, Handelshochschule Leipzig.


Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

Bildquellen:

Außenansicht Deutsches Bergbau-Museum Bochum © Karlheinz Jardne 
© Köln-Düsseldorfer Dt. Rheinschiffahrt GmbH MSRhein Poesie DUS 8
© MUE-KRO Gastronomie Betriebs GmbH