Wie man sie alle rumkriegt! Andere überzeugen in den Zeiten von Fake News

Autor: Scott Adams
Redline, 2018
240 Seiten, broschiert
ISBN 978-3868816952
17,99 €

Dem Schöpfer der Dilbert-Comicfigur traut man zu, bereits jede Art von Irrsinn zu kennen, die einem begegnen kann. Zu tiefgründig – und manchmal an der Schmerzgrenze – sind seine Kurzgeschichten und Zeichnungen. Trotzdem überrascht es, dass ausgerechnet er sich Donald Trump als Fokus für ein Buch über das Thema Kommunikation und Beeinflussung von Massen ausgesucht hat. Oder eher: Es überrascht nur auf den ersten Blick, denn bei der Lektüre wird klar warum. So klug und hellsichtig er die Vorgehensweise von Trump beschreibt, so klar er auch den Mangel an Argumenten und die Lügen aufzeigt: Es bleibt bereits nach wenigen Seiten das Gefühl zurück, dass hier ein Fan sein Idol beschreibt.

Adams erläutert verschiedene rhetorische Taktiken, die auch Trump anwendet: visuelle Überzeugungskraft durch bildstarke Inhalte, strategische Mehrdeutigkeit, einfache Sprache, einprägsame Wortwahl, nachdrückliches Wiederholen. All das ist richtig beschrieben, aber irgendwie mangelt es an einer kritischen Distanz. Trotz alldem kann man sich natürlich einiges abschauen und beim Thema Manipulation diverse Dinge dazulernen. Wenn man das dann möchte.

Adams profiliert sich als besonders scharfsinniger Trump-Versteher. Und eben als ein bisschen mehr.


rk

Zurück