Mal eben kurz den Chef retten: Die heimlichen Führungskräfte im ­Vorzimmer

Autor: Katharina Münk
Campus 2017
286 Seiten, broschiert
ISBN 978-3593507422
18,95 €

Die Wahrheit aus dem Maschinenraum des Managements. Nur diejenigen, wie Katharina Münk, die es live erlebt haben, können wirklich davon berichten. Wer es nach dem Titel noch nicht weiß, wird nach der Lektüre des Buches wissen, ohne wen wirklich nichts geht. Geschrieben mit Gespür für die Komik des Momentes, ist es keine Satire und auch keine Comedy. Vielmehr führt es ein in eine Welt, von der viele denken, dass sie im Zeitalter der Digitalisierung bald nicht mehr existiert. Münk zeigt aber, wie wichtig sie unsichtbar im Hintergrund wirken und als „die Manager der Manager“ „mal eben kurz den Chef retten“.

Sie stellt dabei auch wichtige Fragen: Was macht das neue, flexible, digital vibrierende Arbeitsleben mit den Frauen in den Vorzimmern und den Schreibpools des Landes? Wie funktioniert das Soziotop „Chef/-in und Assistenz“ heute, wenn nur noch von irgendwo gemailt und nicht mehr gesprochen wird? Ein pointenreiches und lehrsames Buch über den ganz normalen Arbeitswahnsinn von Führungskräften und Geführten. Ein Must-have für alle Sekretärinnen.


rk

Zurück