Ich, endlich einzigartig: Authentisch. Persönlich. Echt. Wie du zur Marke wirst und im Gedächtnis bleibst

Autor: Hermann H. Wala
Verlag: Redline, 2018
224 Seiten
ISBN 978-3868817119
19,99 €

Vor rund zehn Jahren war das Thema Personal Branding in Deutschland nahezu ­unbekannt. Wie sehr sich die Zeiten geändert haben merkt man an der Flut der „Self-Help-Literatur“ diesbezüglich, die es mittlerweile auf dem Markt gibt. Fast jeder Kommunikationsexperte hat dazu mittler­weile etwas auf Lager. Das vorliegende Buch ist sicherlich eines der besseren, da es zumindest eine Art theoretischen Unterbau in Form eines Branding-Modells besitzt. Ansonsten bleibt es jedoch oft und gerne in der markentheoretischen Darstellung hängen. Vieles von dem, was Wala beschreibt trifft genauso auf Cola (eines seiner Lieblingsthemen) und Zahncreme zu. Das ist nicht falsch, da alle Marken nach gleichen Gesetzmäßigkeiten funktionieren. Allerdings ist es für den Laien in Sachen Marke vielleicht mitunter etwas zu abstrakt, um auf sich und seine eigene Marke Rückschlüsse ziehen zu können. So bleibt es gefühlt da und dort zu wenig „hands on“. Gut sind die acht Bereiche des entwickelten Branding-Modells als Basis für die Kapi­tel. Zu jedem Bereich gibt es ein Interview mit ­einer mehr oder minder prominenten Person. Die Interviews besitzen nur mittel­mäßigen Mehrwert. Einige davon hätte man sich komplett sparen können. Ebenso anstrengend ist mitunter das Name-Dropping. Schnell noch mitteilen, wen man beim Vornamen nennt. Das entwertet ein wenig den Text an solchen Stellen. Schließlich wird der Inhalt nicht wahrer oder besser davon, dass man den Zitatgeber persönlich kennt. Ob die persönliche Bekanntschaft zu erfolgreichen Menschen eine Empfehlung für das Buch ist, bleibt auch dahingestellt. Es bleibt, dass der Autor kenntnisreich über das Thema Marke schreibt und sicherlich mit seinem Branding-Modell einen interessanten Ansatz gefunden hat. Es forciert die Selbstreflexion, welche die Basis für jede Arbeit an der eigenen Marke ist. Das Buch ist locker und verständlich geschrieben und sehr schnell lesbar. Vor einem Kauf empfiehlt sich jedoch sehr dringend der Blick ins Buch. Blind sollte man es nicht kaufen. Die angebotene Verlängerung des Buches ins Internet, etwa mit einem Selbsttest, rechtfertigt keinesfalls den Kauf und ist bestenfalls ein Gimmick.

 

rk

Zurück