Digital human - Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung

Autoren: Bettina Volkens, Kai Anderson
Verlag: Campus
284 Seiten
ISBN 978-3-593-50835-1
39,95 €

Digitalisierung ist der Megatrend, aber auch das Schreckgespenst für viele Menschen. Äußerlich wird fleißig genickt, wenn es um die Wichtigkeit der Digitalisierung fürs eigene Business geht, aber innerlich ruft der Begriff Unruhe hervor: Wie geht Digitalisierung? Was heißt das für mich persönlich? Müssen wir unser komplettes Geschäftsmodell neu erfinden? Sollen wir etwa Google werden?
Nein, lautet die Antwort von Bettina Volkens und Kai Anderson. Sie zeigen in ihrem Buch, dass es eine humane Form der Digitalisierung gibt, die weder Menschen zu Maschinen macht noch sie durch solche ersetzt. Sie plädieren für eine Digitalisierung, die mit den Menschen entsteht und für Menschen da ist. Die Technik soll für den Menschen da sein und nicht umgekehrt. Der Mensch gehört auch im Zeitalter der Digitalisierung in den Mittelpunkt. Das heißt, dass Grundbedürfnisse des Menschen erfüllt werden müssen: Anerkennung, Sicherheit und Geborgenheit. Dafür müssen die Unternehmen, aber auch die Mitarbeiter Lösungen finden. Die Autoren zeigen, wie jeder Mitarbeiter eines Unternehmens sich selbst auf die Digitalisierung vorbereiten und von ihr profitieren kann, und was Unternehmen für ihre Mitarbeiter tun können und müssen, um in der neuen ­Arbeitswelt Schritt halten zu können.
Was dies für einzelne Branchen bedeutet, zeigen eindrucksvolle Beiträge zu den Digi­talisierungsprojekten von unter anderem Lufthansa, SAP, ProSiebenSat.1, Otto Group, Württembergische Versicherungen, TUI, pfm medical, Strabag und Telekom.

 

go

Zurück