Deutschland in 101 Ereignissen: Ein Reiseführer

Autor: Bernd Imgrund
Theiss, 2018
240 Seiten, broschiert
ISBN 978-3806237054
16,95 €

Beim ersten Blick auf das Buch darf man sich nicht abschrecken lassen. Denn mit den abgebildeten Bierkrügen hat es wirklich nur am Rande zu tun. Beim Aufschlagen erwartet den Leser etwas ganz anderes: 101 historische Meilensteine aus 2.000 Jahren, die Deutschland auf ­unterschiedliche Weise geprägt haben. Auf jeweils einer Doppelseite werden die chronologisch sortierten Ereignisse vorgestellt, beginnend mit der Varusschlacht. Zu dem jeweiligen Text gibt es einige Bilder zur Illustration. Jenseits von Kirche und Politik, jenseits der Kriege und Schlachten haben aber auch kulturelle und sportliche Ereignisse dieses Land verändert. Wann kam Johann Sebastian Bach an die Leipziger Thomaskirche? Unter welchen Umständen schrieb Hoffmann von Fallersleben sein »Lied der Deutschen«, das später zur Nationalhymne aufstieg? Auch Beate Uhse findet hier ihren Platz, was die Bandbreite der beschriebenen Ereignisse deutlich macht. Weil sich das Buch als Reiseführer versteht, sind allen 101 Ereignissen konkrete Orte zugewiesen, an denen man mit der Historie in Kontakt treten kann – seien es die Museen von Worms und Xanten als Erinnerung an die ­Nibelungensage, die Steinerne Brücke in Regensburg, von der aus die mittelalterlichen Kreuzzugsheere aufbrachen, oder das Hansemuseum in Lübeck, das die Geschichte des europäischen Kaufmannsverbunds erzählt. Eine Übersicht im Anhang nennt Adressen und Öffnungszeiten. Ebenso eine kleine Deutschlandkarte, damit man sich (grob) zurechtfindet.

Die Texte sind natürlich kurz, und eine umfassende historische Darstellung sieht anders aus. Das tut dem Spaß des Buches keinen Abbruch. Denn die meisten Dinge hat man sowieso irgendwann mal z.?B. in der Schule gehört. Der Band dient also eher als Auffrischung und macht Lust, sich die Dinge vor Ort anzusehen. Wenn man erst einmal am fehlleitenden Einband vorbei­geschaut hat, wird man viel Spannendes entdecken!


rk

Zurück