Aukmerfsamkeit: Warum wir sie so oft vermissen und wie wir kriegen was wir wollen

Autor: Jon Christoph Berndt
Econ 2017
224 Seiten, broschiert
ISBN 978-3430202237
16,99 €

Dass der Titel des Buches in Wirklichkeit „Aukmerfsamkeit“ und nicht „Aufmerksamkeit“ lautet, entgeht selbst den (Internet-)Buchhändlern, wie die Buchsuche zeigt. Vielleicht einer der besten Beweise für den Mangel an genau eben dieser Aufmerksamkeit, welcher sie zur härtesten Währung der Welt macht. In Kommunikationsabteilungen keine Neuigkeit, so wie viele Dinge in diesem Buch. In der üblichen launigen und saloppen Manier schreibt Berndt über Marken und auch sein Lieblingsthema, die Personenmarke, darf dabei nicht fehlen. Insgesamt wieder ebenso leicht wie unterhaltsam zu lesen. Für die Kenner der Materie mit wenig Überraschungen, aber inte­ressant. Er hat auf jeden Fall eine Lücke im Nadelöhr der Ökonomie der Aufmerksamkeit gefunden.

 

rk

Zurück